Omnec Onec

omnec_classical_webDie Frau mit dem ungewöhnlichen Namen „Omnec Onec*“ ist eine seit den Neunziger Jahren international bekannte spirituelle Lehrerin. Sie ist die Autorin der Autobiographie mit dem Titel „Ich kam von der Venus“ (heute Band 1 von „Die Venusische Trilogie“) und Mitautorin von „Einfach Weisheit und Liebe – Venusische Spiritualität“ (erschienen in meinem Verlag DISCUS Publishing).

Ich habe Omnec 1994 zum ersten Mal gesehen, als sie in einer deutschen Fernsehsendung ein Interview gab. Ihre seriöse, klare Präsenz und ihre Aussage „Imagination is the Key to Creation“ (Die Vorstellungskraft ist der Schlüssel zum Erschaffen von Wirklichkeit) weckten mein Interesse. Im Jahr 1998 begegnete ich ihr zum ersten Mal persönlich, woraufhin unsere Freundschaft und Zusammenarbeit ihren Lauf nahm.

Die Internetseite www.omnec-onec.com enthält viele Informationen über und von der „Botschafterin von der Venus“.

* Der Name „Omnec Onec“ ist ihr spiritueller, venusischer Name und bedeutet auf Englisch „spiritual rebound“, deutsch „spirituelle Rückverbindung“. Es ist Omnec’s Mission und Fähigkeit, Menschen daran zu erinnern, wer sie wirklich sind – geistige Wesen, Seelen, die eine körperliche Erfahrung machen.